Brigitta%20M_edited.jpg

LICHTbilder FOTOGEMÄLDE
BRIGITTA M. ANDERMATT

Brigitta M. Andermatt *1962

Aufgewachsen im Kanton Zug, lebt in Luzern Klavierlehrerin an den Musikschulen Stadt Luzern und Unterägeri.

Ausbildung in Farbtherapie - Intensive Beschäftigung mit der Fotografie seit 2010.

Am 2. April 2011 wurde das erste LICHTbild aufgenommen.

Seit dem 21.12.2020 entstehen auch Ölbilder auf Leinwand gemalt.

Die LICHTbilder von Brigitta M. Andermatt sind erfüllt von Klang und Poesie, von Schönheit und Mysterium. Im Zentrum steht das Licht, dessen Farben und Kräfte in faszinierender Weise erscheinen.

Durch spezielle Technik eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten der fotografischen Kunst. Es entstehen Bilder, die in ihrer Art aussergewöhnlich sind.

Die LICHTbilder berühren den Betrachter ganzheitlich und rufen individuelle Assoziationen und Wirkungen hervor.

Die Fotogemälde sind mit der Kamera „gemalte“ Bilder, welche auf Leinwand, Dibond oder Plexiglas gedruckt - und bei den Inspirationen auf Grossleinwand projiziert - werden.

Reflexionen zu den LICHTbildern

„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht.“

Albert Einstein

„Licht ist die kosmische Energie, aus der die Welt hervorgegangen ist. Ohne Licht gäbe es kein Leben und keine Welt, wie wir sie kennen. Was wir sehen hängt wesentlich davon ab, wie wir sehen. Das Licht ist ein Bote des Ewigen. Mit ihm berührt etwas Absolutes unsere relative Welt. Alles Sichtbare ist ein Widerschein des unsichtbaren Lichtes.“

Lorenz Marti

„Alles, was lebt, lebt im Licht; alles, was existiert, strahlt Licht aus. Alle Dinge empfangen ihr Leben vom Licht, und dieses Licht ist in seiner Wurzel selbst Leben.“

Paracelsus

Ausstellungen seit Dezember 2012

2012 Altstadthalle, Zug

2013 Rothenburgerhaus, Luzern

2013 Südpol Luzern – Musikschule Stadt Luzern

2013 Atelier Müller-Rahmen, Baar – Gruppenausstellung 2013 Haus am See, Unterägeri

 2014 Rathaus Willisau

2014 Galerie Im Zöpfli, Luzern

2014 Praxis in Obfelden/Zürich

2015 Schrinerhalle, Baar

2015 Gesangsschule in Bülach

2015 Fischer-Margraf, Zug

2015 Hotel St. Joseph, Einsiedeln

2015 Haus St. Agnes, Luzern

2016 Haus musica – Musikschule Unterägeri

2016 Molecular Partners AG, Schlieren/Zürich – Ausleihe

2016 Rhy Art Fair in Basel (Internationale Ausstellung)

2016 18. Art International Zürich – Contemporary Art Fair Zurich 2016 Neubad Luzern – Gruppenausstellung

2016 Bildungshaus Kloster Kappel a. Albis

 2017 Praxishaus in Affoltern am Albis 2017 Möbel Märki, Dierikon/Luzern 2018 Sonnengarten, Hombrechtikon 2019 Naturheilpraxis, Luzern

2019 Kirche St. Johannes, Luzern


Inspirationen

LICHTbilder – Musik – Poesie

Die LICHTbilder von Brigitta Maria Andermatt werden auf Grossleinwand projiziert.

Klänge – Stille – Texte begleiten die Bildwelten.

2013 Hofkirche St. Leodegar Luzern

2013 mit Wolfgang Sieber (Orgel), Franz Koller (Texte)

2014 Citykirche, Matthäuskirche Luzern

2014 mit Rahel Landolt (Geige), Sabine Moser (keltische Harfe), 2014 Caroline Steffen (Texte)

2014 Hofkirche St. Leodegar Luzern

2014 mit Wolfgang Sieber (Orgel), Franz Koller (Texte)

2015 Citykirche, Matthäuskirche Luzern

2015 mit Rahel Landolt (Geige), Sabine Moser (keltische Harfe), 2015 Caroline Steffen (Texte)

2016 Citykirche, Matthäuskirche Luzern

2016 mit Pius Strassmann (Blockflöten und Poesie)

2017 Citykirche, Matthäuskirche Luzern

2017 mit Gerhard Pawlica (Cello) – Texte: Khalil Gibran

2019 Citykirche, Matthäuskirche Luzern

2019 mit Gerhard Pawlica (Cello) – Texte: Khalil Gibran

2019 Kirche St. Johannes, Luzern

2019 mit Barbara Huber (Klavier) – Texte: Kinder und Jugendliche